Überspringen zu Hauptinhalt

DAS CHANCEN-PROFIL VON IMMOWERT INVEST MAINZ-BRETZENHEIM

Bei der vorliegenden Kapitalanlage werden die Anleger wirtschaftlich mit einem Eigentümer gleichgestellt und profitieren von den laufenden Erträgen der Immobilie. Die Anleger erhalten die Überschüsse aus der Vermietung des Objektes vollständig als variablen Zins jährlich ausgezahlt. Darüber hinaus können Anleger von einer möglichen Wertsteigerung der Immobilie profitieren, wenn diese verkauft wird. Die Anleger haben unabhängig von der Entwicklung des Immobilienmarktes Anspruch auf eine vollständige Tilgung des eingesetzten Kapitals vorbehaltlich des qualifizierten Rangrücktritts mit vorinsolvenzlicher Durchsetzungssperre.

Die Objektgesellschaft hat die Kernsanierungen an dem Objekt bereits abgeschlossen. Die Immobilie wurde nach dem Kauf aufwendig saniert und energetisch verbessert. Die Attraktivität der Immobilie wurde durch die Sanierung gesteigert. Die Bausubstanz wurde im Rahmen der Kernsanierung ausgiebig geprüft und das Risiko reduziert.

Der Immobilienmarkt in Mainz entwickelt sich aktuell, wie auch anderenorts, sehr dynamisch. Das Bestandsobjekt befindet sich in einer besonderen Lage in Mainz und verfügt über eine hervorragende Infrastruktur. Mainz liegt in unmittelbarer Nähe zu der hessischen Landeshauptstadt Wiesbaden und darüber hinaus in dem Einzugsgebiet für Erwerbstätige in Frankfurt am Main.

Die Komplementärin und Kommanditisten der Objektgesellschaft sind gut vernetzte Unternehmen. Die Komplementärin und verbundene Unternehmen bringen zusammen mehrere Jahre Erfahrung in der Immobilienentwicklung und -verwaltung mit und decken mit ihrem Fachwissen die komplette Wertschöpfungskette von der Projektentwicklung bis zur Objektverwaltung ab.

Eine Nachschusspflicht der Kapitalgeber ist ausgeschlossen. Für den Kapitalgeber besteht also keine Verpflichtung, Zahlungen an die Emittentin oder die Objektgesellschaft zu leisten, die über die ursprünglich vereinbarte Zeichnungssumme hinausgehen.

Der Sanierung von Bestandsimmobilien kommt eine hohe Bedeutung zur Minderung der Emissionen aus dem Gebäudesektor zu. Im Vergleich zum Neubau einer Immobilie werden bestehende, in der Immobilie gebundene Ressourcen erhalten und bereits genutzte Flächen verwendet. Bei der energetischen Sanierung wurde der Bestand soweit wie möglich erhalten und die Energieeffizienz durch neue Fenster, Heizungsanlage und Dacheindeckung verbessert. Darüber hinaus wird ein Teil des Energiebedarfs durch die Photovoltaik-Anlagen gedeckt, die auf dem Dach errichtet wurden. Aus der geplanten Photovoltaik-Fassade sowie Photovoltaik-Balkonverkleidung wird die Energieerzeugung weiter verbessert. Durch den vorgesehenen Stromspeicher wird die Nutzung der erzeugten Energie für das Gebäude weiter verbessert. Die im Rahmen dieses Projektes sanierte Immobilie wird also langfristig ihren Beitrag zur Senkung des Primärenergieverbrauchs und damit der CO2-Emissionen durch den Immobiliensektor beitragen.

Hinweis: Die Unternehmens- bzw. Projektbeschreibung auf der Plattform erhebt nicht den Anspruch, alle Informationen zu enthalten, die für die Beurteilung der angebotenen Anlage erforderlich sind. Bitte nutzen Sie die Möglichkeit, der Emittentin über die Plattform Fragen zu stellen, informieren Sie sich aus unabhängigen Quellen und holen Sie fachkundige Beratung ein, wenn Sie unsicher sind, ob Sie diesen Darlehensvertrag abschließen sollten.

Hinweis: Dieses Angebot richtet sich nicht an Staatsbürger*innen der Vereinigten Staaten von Amerika.

An den Anfang scrollen