Überspringen zu Hauptinhalt

Die Projektdetails von ImmoWERT Invest Mainz Bretzenheim

Immobiliendetails ImmoWERT Invest Mainz Bretzenheim
ImmoWERT Invest Mainz Bretzenheim: PV-Aufdachanlage
ImmoWERT Invest Mainz-Bretzenheim: Seitenansicht des Hauses mit PV-verkleidetem Balkon (geplant)

Auf einem 436 m² großen Grundstück in Mainz-Bretzenheim befindet sich eine exklusive, nachhaltige und smarte Bestandsimmobilie mit fünf Mietwohnungen sowie Lagerfläche. Aufgrund der guten Grundrisse der Ein- bis Vier-Zimmer-Wohnungen sind diese nicht nur für Alleinstehende oder Paare interessant, sondern auch für Studenten zur Nutzung als Wohngemeinschaft. Jede Einheit verfügt über einen (französischen) Balkon oder eine Terrasse. Darüber hinaus stehen der Bestandsimmobilie eine Garage sowie vier Außenstellplätze für Kfz zur Verfügung. Die Waschküche der Immobilie wurde mit energieeffizienten Waschmaschinen und Trocknern ausgestattet. Zusätzlich wurde jede Einheit mit einer neuen Einbauküche versehen.

Im Rahmen der Kernsanierung wurden u.a. Elektrik- und Wasserleitungen, Sanitäranlagen, Wand- und Bodenbeläge sowie die Außenanlagen erneuert. Die stark verbesserte Energieeffizienz des Gebäudes wurde durch den Austausch der Fenster, Dachflächenfenster und Neueindeckung des Daches mit einer KfW-geförderten Dachdämmung erzielt. Weiteres Augenmerk der nachhaltigen Entwicklung der Immobilie ist die Photovoltaik-Dachanlage mit einer Leistung von ca. 22 kWp. Für die Photovoltaik-Dachanlage wird zusätzlich ein Mieterstrommodell angeboten. Dabei haben die Mieter die Möglichkeit einen Stromliefervertrag mit EINHUNDERT Energie abzuschließen und den lokal erzeugten Solarstrom zu beziehen. Die restliche Versorgung erfolgt in diesem Fall durch Öko-Strom aus dem Netz. So sparen die Mieter nicht nur Heizkosten durch die energetische Sanierung, sondern auch am Strompreis im Vergleich zu den marktüblichen Stromanbietern. Das gesamtheitliche nachhaltige Konzept wird durch eine neue Pellet-Heizung abgerundet.

Die Nachhaltigkeit soll durch weitere Investitionen optimiert werden – dazu sind Photovoltaikanlagen an der Fassade sowie den Balkonbrüstungen, E-Ladesäulen für die Außenstellplätze und ein intelligenter Stromspeicher vorgesehen.

Moderne Techniken, die intelligent miteinander verknüpft sind, lassen dieses Gebäude zu einem grünen Smart Building werden.

ImmoWERT Invest Mainz-Bretzenheim: Kücher Vorher/Nachher
ImmoWERT Invest Mainz-Bretzenheim: Badezimmer Vorher-Nachher

Mainz-Bretzenheim

Die Immobilie befindet sich in der rheinland-pfälzischen Landeshauptstadt Mainz in dem südwestlichen Stadtteil Bretzenheim. Der Bezirk ist mit rund 20.000 Einwohnern der viertgrößte Stadtteil der Stadt.

Die optimale Lage bietet eine ausgezeichnete Infrastruktur mit einem großen Angebot an Einkaufmöglichkeiten, Bildungseinrichtungen, Kultur und Freizeitgestaltungsmöglichkeiten. Die Nähe zum über 500 Jahre alten Universitätsgelände und den Unikliniken macht Bretzenheim außerdem zu einem beliebten Wohnort für Studenten und Lehrende. In direkter Nachbarschaft befinden sich Supermärkte, Restaurants, mehrere Kitas, Spielplätze und Parks.

Die nächste ÖPNV-Anbindung ist fußläufig nur zwei Minuten von dem Mehrfamilienhaus entfernt. Von dort geht es mit ÖPNV schnell zum Hauptbahnhof Mainz mit einer hervorragenden Anbindung zu allen großen deutschen Städten. Von Mainz erreicht man in kurzer Zeit die Wiesbadener oder Frankfurter Innenstadt sowie den Frankfurt International Airport. Mainz eignet sich auch ideal für Pendler – mit dem Pkw ist man rasch auf der A63 und somit flexibel in jede Himmelsrichtung.

ImmoWERT Invest Mainz-Bretzenheim: Lage

Nachbarschaft

  • Apotheken, Mediziner
  • Einkaufen
  • Gastronomie
  • Kindergarten, Schulen
  • Freizeitgestaltung
  • Park & Spielplatz

Infrastruktur

  • ÖPNV-Anbindung (ca. 2 Minuten fußläufig)
  • Mainz Hauptbahnhof (ca. 10 Minuten mit ÖPNV)
  • A63 (ca. 3 Autominuten)
  • Flughafen Frankfurt (ca. 25 Autominuten)
  • Frankfurt Innenstadt (ca. 40 Autominuten)
  • Wiesbaden Innenstadt (ca. 25 Autominuten)

Das Objekt wurde bereits im Januar 2020 durch die Objektgesellschaft erworben und anschließend von März 2020 bis September 2021 aufwendig kernsaniert. Alle Wohneinheiten und die Lagerräume sind seit dem 01.10.2021 vermietet. Zusätzlich zu dem jetzigen Entwicklungsstand sollen weitere Maßnahmen ab Januar 2022 realisiert werden. Während der Optimierung der Bestandsimmobilie ist eine Vollvermietung durchgehend möglich und zum Zeitpunkt der Erstellung dieser Broschüre mit keinen Mietminderungen oder -ausfällen zu rechnen.

ImmoWERT Invest Mainz-Bretzenheim: Entwicklungsstand und weitere Schritte

Die Immobilie befindet sich bereits im Besitz der Objektgesellschaft und ist vollständig finanziert. Die Gesamtübersicht der Investitionen für die Bestandsimmobilie wird nachfolgend dargestellt. Darin sind die Anschaffungskosten sowie abgeschlossene und geplante Sanierungen enthalten. Die Investitionssumme für die Bestandsimmobilie beträgt insgesamt 1.610.000 EUR. Die sonstigen Kosten setzen sich aus den Emissionskosten in Höhe von 65.000 EUR sowie einer Reserve in Höhe von 80.000 EUR zusammen.

ImmoWERT Invest Mainz-Bretzenheim: Gesamtinvestitionskosten
ImmoWERT Invest mainz-Bretzenheim: Gesamtinvestitionskosten (Prognose*)

Die Finanzierung erfolgt zu einem Großteil durch Fremdkapital. Hierzu hat die Gesellschaft einen Darlehensvertrag bei der Volksbank Alzey-Worms eG in Höhe von 825.000 EUR sowie ein Darlehensvertrag mit der KfW in Höhe von 150.000 EUR abgeschlossen. Die Restschuld der Finanzierungen beträgt per Ende Dezember 2021 gerundet 945.000 EUR. Die Finanzierungen sind durch Grundpfandrechte in Höhe von 975.000 EUR besichert. Im Falle einer Zahlungsunfähigkeit der wiwi Immo GmbH & Co. KG wären die Ansprüche aus den Fremdfinanzierungen vorrangig zu denen der Emittenten und insoweit auch vor denen der Anleger zu bedienen.

Das notwendige Eigenkapital in Höhe von 500.000 EUR wurde in Form eines Gesellschafterdarlehens eingebracht.

Mit der vorliegenden Emission gibt die Emittentin der Objektgesellschaft ein Nachrangdarlehen. Hiermit soll das Eigenkapital in der Objektgesellschaft vollständig refinanziert werden. Darüber hinaus soll das Kapital aus dem Crowdinvesting für eine Reserve sowie die (Re)Finanzierung der energetischen Maßnahmen und die entstehenden Finanzierungskosten eingesetzt werden. In der Tabelle wird die geplante Verwendung des Emissionserlös durch die Objektgesellschaft dargestellt.

ImmoWERT Invest Mainz-Bretzenheim: Mittelverwendung (Prognose*)

Nachfolgend wird die geplante Finanzierungsstruktur unter Annahme der Vollplatzierung der vorliegenden Crowdinvesting-Kampagne in Höhe von 810.000 EUR dargestellt.

ImmoWERT Invest Mainz-Bretzenheim: Geplante Finanzierungsstruktur
ImmoWERT Invest Mainz-Bretzenheim: Finanzierungsstruktur (Prognose*)

*Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung!

Bei der vorliegenden Anleihe wird der Überschuss aus der Vermietung der Immobilie (Kaltmiete abzüglich Kosten) vollständig an die Anleger als variabler Zins jährlich ausgezahlt. Darüber hinaus soll die Immobilie zum Ende der Laufzeit zum bestmöglichen Preis veräußert werden und die Anleger an dem Verkaufsüberschuss zu 75% beteiligt werden.

Damit profitieren die Anlegerinnen und Anleger wirtschaftlich wie ein Eigentümer einer Immobilie ohne den Aufwand, der durch die Verwaltung und Vermietung einer Immobilie entsteht.

Die Liquiditätsprognosen* für die Laufzeit der Immobilie werden in der folgenden Übersicht dargestellt unter der Annahme, dass der Verkauf der Einheiten erst zum Ende der Laufzeit realisiert wird. Bei der Vermietung im vergangenen Oktober wurde ein monatlicher Mietzins für die Wohneinheiten in Höhe von durchschnittlich 14,77 EUR pro m² und für die Lagerflächen in Höhe von 13 EUR pro m² erzielt.  Bei der Vermietung wurden Indexmietverträge verwendet, wodurch die Objektgesellschaft berechtigt ist, die Mieten einmal jährlich anzupassen. Bei der Kalkulation wird dabei eine jährliche Steigerung in Höhe von 2% angenommen. Die Stellplätze werden durchschnittlich zu je 100 EUR pro Monat vermietet.

ImmoWERT Invest Mainz-Bretzenheim: Liquiditäts- und Ertragsplanung (Prognose)

Die Tilgung der vorliegenden Kapitalanlage wird nach der aktuellen Strategie zum Ende der Laufzeit erfolgen. Über die Tilgung hinaus werden die Crowdinvestoren an dem Überschuss aus dem Verkauf zu 75% beteiligt – Anleger erhalten also eine Beteiligung am Veräußerungsüberschuss, sobald die Immobilie verkauft wird.

Bei den nachfolgenden Erfolgsprognosen wird im ersten Fall von einer neutralen Entwicklung des Immobilienmarktes in Mainz ausgegangen. In diesem Szenario wird unterstellt, dass keine Wertsteigerung der Immobilie in den nächsten 9 Jahren erreicht werden kann. Auch in diesem erhält der Anleger eine Beteiligung am Veräußerungsüberschuss, da die Fremdfinanzierungen während der Laufzeit getilgt werden und sich dadurch die Restschuld fortlaufend verringert.

Bei dem zweiten Szenario wird von einer jährlichen Wertsteigerung der Bestandsimmobilie in Höhe von 2% pro Jahr (im Vergleich zum Vorjahr) ausgegangen bezogen auf den Wert der Gesamtinvestitionen für die Bestandsimmobilie in Höhe von 1.610.000 EUR. Die Beteiligung am Veräußerungsüberschuss in Prozent bezogen auf Emissionsvolumen beträgt 45,6%.

Die Anleger erhalten eine Beteiligung am Veräußerungsüberschuss, wenn der Verkaufsbetrag (abzgl. Nebenkosten aus dem Verkauf) der Immobilie größer als die Summe der Restschuld und des Crowdinvesting ist.

ImmoWERT Invest Mainz-Bretzenheim: Vereinfachte Darstellung des Verkaufsszenarios 1 ohne Wertsteigerung (Prognose*))
ImmoWERT Invest Mainz-Bretzenheim: Vereinfachte Darstellung des Verkaufsszenarios 2 mit Wertsteigerung (Prognose*)

Nachfolgend wird zusammengefasst, wie sich die Gesamtverzinsung für die Kapitalanlage entwickeln könnte unter Annahme der vorangehenden Kalkulationen. In dem ersten Szenario wird angenommen, dass für das Crowdinvesting keine Beteiligung am Veräußerungsüberschuss gezahlt werden wird. Darüber hinaus wird der Verlauf der Erträge für das Szenario einer Wertsteigerung und ohne Wertsteigerung dargestellt.

ImmoWERT Invest Mainz-Bretzenheim: Entwicklung der Gesamtverzinsung sowie effektiver Verzinsung** für die Gesamtlaufzeit der Emission (Prognose*)

*Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung!

**Die Renditerechnung erfolgte nach der Internen Zinsfußmethode (IRR). Nach dieser Methode wird neben der Höhe der Zu- und Abflüsse auch deren zeitlicher Bezug berücksichtigt. Diese Form der Renditeberechnung ist mit sonstigen Renditeberechnungen anderer Kapitalanlagen, bei denen ausschließlich ein fester Zinssatz gezahlt wird, nicht vergleichbar.

Emittentin der vorliegenden Kapitalanlage ist die wiwi Immo GmbH & Co. Energiezins KG mit Sitz in Mainz. Sie wurde zu dem Zweck gegründet, Kapital einzuwerben und an die Objektgesellschaft wiwi Immo GmbH & Co. KG weiterzuleiten. Als Emittentin der Anleihen wird diese die eingeworbenen Nettoeinnahmen an die Objektgesellschaft in Form eines nachrangigen Darlehens weiterleiten und die zweckgebundene Mittelverwendung überwachen. Die Objektgesellschaft hat sich gegenüber der Emittentin vertraglich dazu verpflichtet, in regelmäßigen Abständen über den Fortschritt der Bestandsimmobilie sowie über besondere Herausforderungen und Ereignisse Bericht zu erstatten. Darüber hinaus wird Emittentin über die Mieteinnahmen und Kosten informiert, die zur Berechnung des variablen Zins während der Laufzeit herangezogen werden. Sofern die Bestandsimmobilie veräußert wird, erhält die Emittentin zeitnah eine Information aus dem erzielten Veräußerungsüberschuss. Die Emittentin verpflichtet sich, die Anleihegläubiger während der Laufzeit der Anleihen über den aktuellen Projektstand zu informieren.

ImmoWERT Invest Mainz-Bretzenheim_ Darstellung der Gesellschaftsstruktur
ImmoWERT Invest Mainz-Bretzenheim: Referenzprojekt Quartier an den Römersteinen
ImmoWERT Invest Mainz-Bretzenheim: Referentobjekt Rheinstraße 43-45

Für beide Immobilienprojekte in Mainz wurde eine Crowdinvesting-Kampagne mit der Crowdinvesting Plattform WIWIN erfolgreich abgeschlossen.

Das Emissionsvolumen für das Projekt „Quartier an den Römersteinen“ wurde bereits im August 2021 vollständig an die Anleger zurückgezahlt.
Für das Projekt „Solaranleihe Domblick Mainz“ in der Rheinstr. wurden im Sommer 2021 die Sanierungsarbeiten beendet sowie die Photovoltaikanlage vollständig an der Fassade montiert und im Herbst 2021 an das Netz angeschlossen. Die erste Zinszahlung für das Crowdinvesting wurde im vergangenen Sommer vollständig und pünktlich an die Anleger gezahlt.

Hinweis: Dieses Angebot richtet sich nicht an Staatsbürger*innen der Vereinigten Staaten von Amerika.

An den Anfang scrollen