Überspringen zu Hauptinhalt

So sparen wir mit Crowdinvesting gemeinsam CO2

Unsere Partnerschaft mit Klim
Mit kleinem Beitrag Großes tun!

Bereits ab 250 Euro können Sie dazu beitragen, die Bewirtschaftung von landwirtschaftlichen Flächen in Deutschland auf nachhaltige Methoden umzustellen. Denn: Wir stocken Ihre Investitionssumme um 2 % auf und investieren diese in eine Zukunft mit gesundem Boden. 

Beispielrechnung: So viel CO2 sparen Sie mit Ihrer Investition

Sie investierenWir fördern mitGemeinsam sparen wir
250 Euro5 Euro100 kg CO2
500 Euro10 Euro200 kg CO2
1.000 Euro20 Euro400 kg CO2
5.000 Euro100 Euro2.000 kg CO2
10.000 Euro200 Euro4.000 kg CO2
Klim: Logo

Auf dem Weg zu mehr Nachhaltigkeit mit Klim

Klim unterstützt deutsche Landwirt/innen als digitaler Begleiter für gesunden Boden: Landwirt/innen, die auf regenerative Bewirtschaftung umstellen, können sich auf der Plattform registrieren, ihre Flächen verifizieren und werden dann pro gespeicherter Tonne CO2 finanziell vergütet. Klims ganzheitlicher Ansatz beruht auf intensiver Marktforschung und einer wissenschaftlich fundierten Basis.

Wir als WIWIN unterstützen die Vision einer klimapositiven Zukunft und fördern daher die regenerative Landwirtschaft bei Ihrer nächsten Investition.*

Die eigene Klimabilanz verbessern

Nach Angaben der Weltbank verursachte im Jahr 2018 jede/r Deutsche im Schnitt 8,56 t CO2-Äquivalente. Mit einer Investition von 20.000 Euro würden Sie also fast Ihren jährlichen CO2 Ausstoß durch die Förderung von regenerativer Landwirtschaft in Deutschland kompensieren und mit Ihrer Investitionssumme gleichzeitig Gutes bewirken.

Klim: Wiese
Klim: Regenerative Landiwrtschaft

Die Förderung von regenerativer Landwirtschaft als Klimalösung

Knapp ein Viertel aller Emissionen weltweit kommt aus Land- und Forstwirtschaft, denn durch viele konventionelle landwirtschaftliche Praktiken wird der Oberboden (die Humusschicht) zerstört. Diese Schicht besteht zu 60 % aus Kohlenstoff, der durch den Anbau von Lebensmitteln und intensive Bodenbearbeitung in Form von CO2 in die Atmosphäre entweicht und den Treibhausgaseffekt verstärkt.

Durch regenerative Landwirtschaft wird diese essenzielle Humusschicht wieder aufgebaut. Statt CO2 freizusetzen, speichert der Humus große Mengen im Boden ein. Pro Jahr könnten weltweit durch regenerative Methoden bis zu 11 Gigatonnen CO2 in unseren Böden gespeichert werden.

Wohin geht die Förderung?

Zur Förderung über unsere Partnerschaft Klim haben wir Landwirt Oliver Jung ausgewählt, den wir so bei der Umstellung auf regenerative Methoden unterstützen.

Oliver Jung kann durch die finanzielle Vergütung den Anbau von Körnerleguminosen, also zum Beispiel Erbsen, Bohnen oder Linsen, finanzieren. Die Körnerleguminosen weiten Olivers Fruchtfolge auf, verbessern die Nährstoffverfügbarkeit im Boden und fördern dadurch das Bodenleben.

Warum Oliver Körnerleguminosen als regenerative Methode mit Klim anwendet:

Die zurückbleibenden Wurzelrückstände werden von Mikroorganismen in Humus umgewandelt, der zu circa 60% aus Kohlenstoff besteht und so CO2 aus der Atmosphäre im Boden speichert.
Durch die natürliche Stickstofffixierung benötigen die Pflanzen keinen zusätzlichen Stickstoffdünger, dadurch vermeidet er Nährstoffauswaschung im Boden.
Leguminosen als Vorfrucht führen zu einer Steigerung des Ertrags der Nachkultur um 10 – 30 %.
Die zusätzliche, intensive Durchwurzelung des Bodens lockert den Boden auf.
Körnerleguminosen kurz vor der Ernte

Das Bild zeigt Körnerleguminosen kurz vor der Reife.

Nach ihrer Reife werden die Pflanzen geerntet. Die Wurzeln und Erntereste bleiben dabei auf dem Feld zurück und werden von Mikroorganismen zu Humus zersetzt. Dieser speichert dann den Kohlenstoff im Boden.

Durch Ihre Investition und die Aufstockung um 2 % Ihres Investitionsbetrags kann Oliver Jung die Ausführung dieser Methode finanzieren und seinen Boden gesünder machen. Dadurch tragen Sie aktiv dazu bei, dass Oliver in Zukunft noch mehr regenerative Methoden anwenden kann.

Ihre Investition in drei Schritten

Produktauswahl

Schritt eins

Investment wählen

Wählen Sie ein Produkt, klicken Sie auf den „Investieren“-Button und loggen Sie sich mit Ihren persönlichen Anmeldedaten ein.

Investition tätigen

Schritt zwei

Investition tätigen

Geben Sie Ihren Investitionsbetrag ein und schließen Sie Ihre Investition bis zum 30. September 2022 ab.

Investition tätigen

Schritt drei

Bestätigung erhalten

Nach Ende des Aktionszeitraums erhalten Sie von uns die Information, wie viel CO2 durch Ihre Investition auf dem Hof von Oliver Jung eingespart werden konnte.

Fragen zum Investitionsprozess? Hier finden Sie die Antworten: Für Privatanleger

Beispiel: Wie Sie Ihren Impact maximieren können

OSTMOST ist die Getränkemarke mit ökologischem Mehrwert, denn das junge Unternehmen hat ein nachhaltiges Nutzungskonzept entwickelt, das den Erhalt von Streuobstwiesen sichert und die Neupflanzung von alten Obstsorten ermöglicht. Streuobstwiesen sind mit einer Artenvielfalt von über 5.000 Tier- und Pflanzenarten Biotope und Genreservoirs von unschätzbarem Wert. Ein alter Streuobstbaum allein dient als Lebensraum für über 1.000 Tier- und Insektenarten.

Wenn Sie nun zum Beispiel 1.000 Euro in OSTMOST investieren, ermöglichen Sie dem Berliner Unternehmen zu wachsen. Das bedeutet, dass die Landwirt/innen, die das wertvolle Biotop Streuobstwiese schätzen und schützen, fair entlohnt werden und langfristig wirtschaftlich überleben können.

Durch unsere Kooperation mit Klim tragen Sie aber nicht nur zum Erhalt der Streuobstwiesen bei, sondern fördern durch Ihre Investition zusätzlich die regenerative Landwirtschaft in Deutschland. Ihre Investition von 1.000 Euro stocken wir um 20 Euro auf und können so gemeinsam rund 400 kg CO2 einsparen.

OSTMOST Wachstumsfinanzierung

OSTMOST besitzt einen einzigartigen ökologischen Mehrwert und fühlt sich damit richtig gut beim Trinken an: Jeder Schluck ist Naturschutz pur. Denn mit jedem Schluck OSTMOST werden alte Streuobstwiesen erhalten und neue für künftige Generationen angepflanzt.

Mindestanlage
ab 250 Euro
Verzinsung
7,00 % p.a. + Bonus
Laufzeit
30.06.2027
Art
Digitales Wertpapier
Ostmost_Flaschen

Auch Ihre Investitionen in unsere anderen Projekte stocken wir entsprechend auf, wenn Sie im Aktionszeitraum bis zum 30. September investieren.*

WIWIN-Team

Wir sind WIWIN

WIWIN ist eine der führenden Plattformen für nachhaltige Crowdinvestings und bereits seit 2016 am Markt. Wir vermitteln Kapital zwischen Investor/innen und Unternehmungen mit wirklich grünem Impact. Wir fokussieren uns dabei auf die Bereiche erneuerbare Energien, nachhaltige Start-ups und grüne Immobilien.

Die Zahlen sprechen für WIWIN:

  • Über 130 Millionen Euro vermitteltes Kapital
  • Abwicklung von mehr als 26.000 Verträgen
  • 2022 von Euro am Sonntag getestet und mit „Sehr gut“ bewertet
  • Über 11.000 zufriedene WIWIN Kund/innen

Kontakt für Rückfragen

Bei Rückfragen wenden Sie sich gerne an das Investor Support Center von WIWIN:
Sie erreichen uns Montag bis Freitag von 8:00–18:00 Uhr

Telefon: 06131/9714-200
E-Mail:: info@wiwin.de

Simon Höss, Investor Support

Proud Member Bundesverband Nachhaltige Wirtschaft E.V.
Test Crowdinvesting - Gesamtwertung "sehr Gut"

*Der Aktionszeitraum geht bis zum 30.09.2022. Für die erste Investition einer berechtigten Person im Aktionszeitraum, welche per E-Mail über die Aktion informiert wurde, verpflichtet sich WIWIN zur CO2-Kompensation in Höhe von 2 % der Investitionssumme an Klim zur Förderung der regenerativen Landwirtschaft in Deutschland zu zahlen. Der Investitionsbetrag der Anlegenden bleibt davon unberührt. 

An den Anfang scrollen