Überspringen zu Hauptinhalt

UPS, WE DO IT AGAIN! Wie sich Tomorrow und WIWIN wieder gemeinsam für ein besseres Morgen einsetzen!

Warum wir es wieder tun? 

Über drei Millionen Euro innerhalb weniger Stunden! Das war das Ergebnis der letzten Crowdinvesting-Kampagne von Tomorrow mit WIWIN. 

In Rekordzeit konnten für das Hamburger Jungunternehmen 3 Millionen Euro erfolgreich eingesammelt werden. Die ursprünglich veranschlagte Zielsumme von 2 Millionen Euro wurde aufgrund des großen Ansturms sogar noch einmal um eine Million erhöht. Zwischenzeitlich erreichten die Server über 100 Investmentanfragen pro Sekunde. Mit dem innovativen Einsatz der Blockchain-Technologie wurde es über 2000 Privatanleger/innen ermöglicht, das erste nachhaltige digitale Wertpapier in Deutschland zu erwerben. 

Nach dem sensationellen Erfolg beim letzten Mal will das Hamburger Fintech für den nächsten Wachstumsschritt nun 5 Millionen Euro über die Crowd einsammeln. Dabei bleibt die Intention bestehen, die Community am Erfolg von Tomorrow zu beteiligen. 

Wer ist Tomorrow und was macht das Hamburger Startup so besonders? 

Tomorrow ist ein nachhaltiges Banking-Fintech mit einer klaren Mission:  

Die Kundeneinlagen werden ausschließlich in nachhaltige und soziale Projekte investiert! Es fließt kein Geld in umstrittene Branchen wie die Rüstungs- oder Kohleindustrie.  

Tomorrow will die Bankenwelt langfristig verändern. Das 2018 von Inas Nureldin, Jakob Berndt und Michael Schweikart in Hamburg gegründete Social Business möchte das von den Kunden eingelegte Geld zu einem Teil der Lösung machen und damit einen entscheidenden Beitrag zu positiver Veränderung leisten.  

Das Unternehmen legt zudem großen Wert auf große Transparenz und teilt sämtliche relevanten Unternehmensdaten offen mit seinen Kund/innen und Interessent/innen.  

Tomorrow-Gründer (v.l.) Inas Nureldin, Michael Schweikart und Jakob Berndt 

Was verbindet WIWIN und Tomorrow?

WIWIN und Tomorrow verbindet die Vision von einer Welt, in der jede/r Einzelne – etwa durch bewusste Investmententscheidungen – einen Beitrag leisten kann, um die globale Nachhaltigkeitswende wirkungsvoll mitzugestalten. Ebenso wie WIWIN hat sich das Unternehmen den ESGs (Environment, Social, Governance Anlagekriterien) verschrieben und will mit ihren Produkten dazu beitragen, dass diese Ziele auch erreicht werden. Für die Gründer und das Team ist Nachhaltigkeit kein Selbstzweck, sondern Tomorrow will dazu beitragen, dass die Welt wirklich grüner und dadurch ein besserer Ort wird. 

Wieso ist es so wichtig, die Crowd mit an Bord zu haben? 

Tomorrow will zeigen, dass man auch als „Challenger Bank” Profit nicht gegen Werte ausspielen muss. Daher sucht das Unternehmen nach Aktivist/innen, Idealist/innen und Pionier/innen, die wirklich an die Vision glaubendazu beitragen wollen, die Bankenwelt langfristig zu verändern und dabei maximal positiven Impact zu erzielen. Dazu gehört sowohl ihre Community als auch ausgewählte professionelle Investor/innen. 

Was hat Tomorrow seit dem ersten Crowdinvesting erreicht?

Die Zahl der Nutzer/innen konnte Tomorrow mit inzwischen rund 95.000 mehr als verdoppeln. Monatlich kommen aktuell rund 4.000 Menschen dazu. Bis heute hat Tomorrow über 240 Millionen Quadratmeter Regenwald und mehr als 42 Millionen Bäume geschützt, über 60 Millionen Kilogramm CO kompensiert und ihre Impact Investments in nachhaltige Projekte auf mehr als 30 Millionen Euro erhöht.  

Die Einführung von Apple Pay, eines neuen Kontos und eines Klima-Features sind ebenfalls Meilensteine auf dem Erfolgsweg von Tomorrow. 

Im Oktober startet zudem die neue Preisstruktur für die Konten, die auf die Mission der Nachhaltigkeit weiter einzahlt. Außerdem wird es bald ein eigenes konsequent nachhaltiges Investmentprodukt geben.  

Inzwischen wurde Tomorrow auch als eines der weltweit besten B Corps* ausgezeichnet. Das Team selbst zählt aktuell über 90 kluge Köpfe!   

Tomorrow 2.0

Wie sollen die Gelder aus dem zweiten Crowdinvesting verwendet werden? 

In erster Linie soll das eingesammelte Geld für den Launch des erwähnten ersten nachhaltigen Investmentprodukts investiert werden.

Zudem tüftelt Tomorrow an neuen Features und setzt zusätzlich weiter auf Wachstum, um ihren Impact auszubauen. Auch die Internationalisierung ist weiterhin geplant, diese wurde aber zugunsten des Fokus auf die neuen Anlageprodukte in 2021 vorerst zurückgestellt.

Was bedeutet es, Crowd-Investor/in zu werden? 

Jede/r kann mitmachen, virtuelle Anteile kaufen und dann künftig am Erfolg von Tomorrow partizipieren – bereits ab einem Betrag von 100 Euro! Wenn Tomorrow dann Gewinne erzielt, wird die Crowd beteiligt und ebenso, wenn es zu einem Börsengang oder Unternehmensverkauf kommen sollte. Gemeinsam kann so der soziale und ökonomische Wandel vorangetrieben werden!

Weitere Infos zum Produkt und zur Investitionsmöglichkeiten unter www.wiwin.de/tomorrow

WARNHINWEIS: Der Erwerb dieses Wertpapiers ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. 

Quelle: www.tomorrow.one, Bildrechte: Tomorrow GmbH

*Benefit Corporation, kurz B Corp, ist ein internationales Zertifikat, mit dem die Non-Profit-Organisation B Lab Unternehmen für ihre sozialen und ökologischen Auswirkungen auszeichnet.

An den Anfang scrollen