Überspringen zu Hauptinhalt

Nach Insolvenz: Nachhaltige Investmentplattform WIWIN übernimmt enyway-Kunden

Jens Secker
Autor/in:
Jens Secker
2 Minuten Lesezeit
WIWIN übernimmt enyway Kund/innen

Mainz, 14. Juni 2022: Nach Insolvenz: Nachhaltige Investmentplattform WIWIN übernimmt enyway-Kunden

Die nachhaltige Investmentplattform WIWIN übernimmt einen Teil der Kund/innen der insolventen enyway GmbH. Das Hamburger Unternehmen war vorrangig als Ökostromanbieter tätig. Rund 1.000 Privatpersonen haben darüber hinaus in den vergangenen Jahren über enyway per Crowdinvesting knapp 2,5 Millionen Euro in nachhaltige Projekte investiert. WIWIN übernimmt nun die Betreuung dieser Kund/innen, wie Prokurist Jonas Klose erklärt: “Für die Anlegerinnen und Anleger ändert sich durch die Übernahme nichts. Die Zins- und Tilgungszahlungen werden bis zum Ende der jeweiligen Projekte über uns getätigt. Wir führen die aktuell laufenden Projekte professionell zu Ende.” 

Enyway ist eine Ausgründung der LichtBlick SE, die aber vollkommen eigenständig agierte. Aufgrund des zunehmenden Preisdrucks an den Strommärkten musste der Hamburger Anbieter Ende 2021 Insolvenz anmelden. Die Darlehen der Crowdinvesting-Emissionen waren von der Insolvenz nicht betroffen, da enyway hier lediglich als vermittelnde Plattform aufgetreten ist. Der ehemalige enyway-CTO Andreas Rieckhoff freut sich, dass die rund 1.000 Kund/innen der enyway GmbH zukünftig von WIWIN betreut werden: “WIWIN ist eine sehr erfahrene Investmentplattform mit viel Know-how und professionellen Prozessen. Unsere Anlegerinnen und Anleger sind dort in besten Händen.” 

Die nachhaltige Investmentplattform WIWIN hat bisher rund 75 Crowdinvestings erfolgreich durchgeführt und im Zuge dessen mehr als 120 Millionen Euro an Projektinhaber/innen in den Bereichen Immobilien und Erneuerbare Energien sowie an nachhaltige Start-ups vermittelt. Aktuell investieren über WIWIN etwa 11.000 Privatpersonen in die grünen Projekte und Unternehmen. Die Integration der rund 1.000 enyway-Kund/innen soll laut WIWIN-Prokurist Jonas Klose in den kommenden Wochen final abgeschlossen werden.

Über WIWIN
WIWIN ist eine der führenden deutschen Online-Plattformen für nachhaltige Investments mit einer klaren Vision: das Geld auf die gute Seite zu bringen. Das von Energiewendepionier Matthias Willenbacher gegründete Unternehmen vermittelt Kapital an Projektinhaber/innen in den Bereichen Immobilien und Erneuerbare Energien sowie an Gründer/innen mit nachhaltigem Geschäftsmodell. Bereits ab wenigen hundert Euro können Privatanleger/innen über WIWIN per Crowdinvesting in grüne Projekte und innovative Start-ups investieren. Semi-professionellen und professionellen Anleger/innen bietet das Unternehmen ab einem Volumen von 200.000 Euro Investments in Private Placements und Venture-Capital-Fonds. Insgesamt hat WIWIN bereits Kapital in Höhe von knapp 100 Millionen Euro vermittelt. Seit Frühjahr 2021 bietet das Mainzer Unternehmen mit “WIWIN just green impact!” einen kompromisslos grünen Aktienfonds an, der ausschließlich in Titel mit konsequenter ESG- und Impact-Strategie investiert.

An den Anfang scrollen